Freitag, 31. Dezember 2010

2011 scheint ein bischen besser zu starten

Der Jahreswechsel naht, und er scheint dieses Jahr ein bisschen besser zu verlaufen als im letzten Jahr.
Von 2010 auf 2011 waren ich und mein Sohn beide krank.
Mein Sohn ist zwar auch dieses Jahr krank aber deutlich auf dem Weg der Besserung nachdem er ca. seit dem zweiten Weihnachtstag übel krank wurde ist er seit heute schon fast wieder gesund.

Auch in diesen Jahr war nichts mit Silvesterfeier, und ich nächsten Jahr bin ich mit Nachtschicht dran. Aber DANACH möchte ich endlich mal wieder in Silvester feiern.

Ich wünsche allen eine guten Rutsch ins neue Jahr !

Freitag, 24. Dezember 2010

Es Weihnachtet sehr ....

Es ist wieder soweit, es ist Weihnachten.

Als bekennender Weihnachtsfreak ist dies für mich natürlich ein Anlass zur Freude. Es liegen nun einige Tage mit Weihnachtsmarktbesuchen und Geschenke einkaufen hinter mir die ich aber im großen und ganzen wie jedes Jahr genossen habe.
Ich mag die Vorfreude und den Trubel um Weihnachten und bin immer ein bischen traurig wenn am Weihnachtsabend die ganze Vorfreude weg ist.
Ich glaube ich bin viel mehr ein Vor-Weihnachtsfreak als ein Weihnachtsfreak ^^

Hier mal unser Weihnachtsbaum, wie jedes Jahr ein Kunstwerk für sich ... viele viele Stunden arbeit. Jedes Jahr kaufen wir neue Einzelstücke an Baumschmuck dazu, und das beste: Meine Frau ist auch schon infziert und stöbert fleissig mit.

Nächstes Jahr werde ich mir endlich LED Beleuchtung gönnen !

Hier ist das Kunstwerk:

Dieses Jahr wurde wieder alle reich beschenkt ! Meine Frau hat einen 40" LED Fernseher samt Blue Ray Player bekommen (Was habe ich davon ? Ich muss nun immer fragen ob ich Ihren Fernseher nutzen darf ! Gut, genaugenommen hat sie ihr Geschenk schon im Juli bekommen, die diesjährige Swarowski Jahresfigur, der Fernseher ist mehr ein Familiengeschenk)

Mein Sohn hat seinen inngsten Wunsch erfüllt bekommen ... ein Mülltone. Klingt doof, aber die hat er sich gewünscht. Er ist zwei jahre und spuielt soooo gerne mit Mülltonnen. Also habe ich kurzerhand eine 80 Liter Mülltonnen gekauft und er hat sich gefreut wie in Schneekönig ...

Ja und ich habe das Stativ passend zum Stativkopf bekommen den ich zum Geburtstag bekommen habe.
Ein tolles Teil. Manfrotto 055CX3 Carbonstativ

Ich freue mich schon drauf damit loszulegen !

Ich wünsche euch allen FROHE WEIHNACHTEN

Dienstag, 14. Dezember 2010

Die ersten neuen Fische !

Eigentlich war der Plan heute das Aquaristikgeschäft mit 12 jungen Manacapuro Rotrücken Skalaren zu verlassen. Es waren auch noch genau 12 Stück dort die ich eigentlich alle mitnehmen wollte, doch der Verkäufer meinte netterweise ich solle noch warten bald kämen "frische" Jungfische vom Züchter die in deutlich besserer Verfassung sein würden ....
1. ist das nett mir das zu erzählen anstatt froh zu sein seine Restbestände los zu sein
2. warte ich doch gerne auf einen frischen Wurf um die Tiere von der "Pike" an selbst aufzuziehen.

Stattdessen habe ich mir ein paar Zwergbuntbarsche mitgenommen.
Einmal 1 Männchen und 2 Weibchen Kakadu Zwergbuntbarsche (apistogramma cacatuides)
Einmal 1 Männchen und 2 Weibchen Macmasteri Zwergbuntbarsche (apistogramma macmasteri)
Ich hoffe die Beckengröße und die unterschiedlichen Rassen schränken die Streiterein deutlich ein ... sieht aber zu Beginn nicht so aus. Beide Männchen und ihre Weibchen habe sich die selbe Aquarienecke ausgesucht und ein Männchen wird nun dort in die Ecke gedrängt ... anstatt einfach woanders hinzugehen ... na ja, vielleicht gibt sich das ja noch.
Hier sind Fotos der (wunderschönen wie ich finde !) Tiere
Macmasteri Weibchen
Macmasteri MännchenKakadu Männchen

Kakadu Weibchen


Samstag, 11. Dezember 2010

Das Kapitel Diskusfische ist zu ...

Heute war der letzte verbliebene Interessent für die beiden letzten Diskusfische da ...
... und hat die beiden Fische mitgenommen.
Zwar für einen Schleuderpreis, 60 € für 2 Fische von denen jeder alleine locker 100 Wert ist (was ich auch bezahlt habe !), aber sie sind weg und ich kann endlich etwas neues anfangen.

Nun werde ich nach Manacapuro Rotrücken Skalaren ausschau halten ... und evtl einem Pärchen Apistogramma Zwergbuntbarsche.

Das Aquarium sieht schon traurig aus ... ein 70 cm hohes Becken das nur von Welsen bewohnt wird sieht doch recht verlassen aus

Freitag, 10. Dezember 2010

Das Diskusweibchen ist tot !

Es war zwar vorhhersehbar, aber es ist trotzdem traurig. Das Diskusweibchen ist heute verstorben.
Wehmutig denkt man an die guten Zeiten zurück in denen die gute Dame wöchentlich geleicht hat ...
Farewell rote Lady ....

Mittwoch, 8. Dezember 2010

Weitere Jungfische entdeckt !

Zu meiner Freude habe ich heute einen weiteren jungen Corydoras Panda im Aquarium gesichtet der bereits groß genug ist um eine reelle Überlebenschance zu haben.

Das freut mich ungemein.

Dem Diskusweibchen geht es zunehmend schlechter ... und das wo ich derzeit 2 neue Interessenten für die Fische habe.

Sonntag, 5. Dezember 2010

Altes Blitzgerät reaktiviert.

Ich habe meinen uralten Metzblitz wieder reaktiviert.
Ich habe mich nie getraut den Blitz (Metz Mecablitz 28ct5) auf die Digitale EOS zu schrauben da ich keine Ahnung habe welche Zündspannung das Teil hat. Eine zu hohe Zündspannung kann die Kamera zerstören.
Nun habe ich mir via EBAY einen Slave Trigger gekauft.
Hierbei handelt es sich eigentlich nur um einen Blitzschuh mit einer Fotozelle. Die Technik ist einfach: "Sieht" der Trigger einen Blitz löst er den aufgesteckten Blitz mit aus.
Zusammen mit einem alten Ministativ habe ich nun meinen ersten "entfesselten" Blitz
Die Sache hat natürlich auch einen Haken:
1: Der Blitz lässt sich im manuellen Modus nicht in der Leistung regeln, das heisst, das Ding Blitz immer "volle Pulle" ... nicht immer so toll.
2: Ich kann den Trigger nicht mit dem internen Blitz meiner Kamera nutzen denn dort lässt sich das E-TTL nicht abstellen was dazu führt das die Kamera immer Vorblitz und dieser Vorblitz den Slave Trigger noch vor dem Foto auslöst. Aber erste Versuche mit dem Makro Ringblitz als Auslöser sehen vielversprechend aus.

Für 11 Euro die ich investiert habe kann man aber nicht meckern.

Nun muss ich mich mal langsam tiefergehend mit der Materie der Blitzfotografie auseinandersetzen.

Dienstag, 30. November 2010

Es ist vollbracht, der Laptop ist FERTIG !

Nach ca. 1,5 Wochen in denen ich immer mal wieder zwischendurch an den Rechner konnte ist es nun endlich vollbracht, der neue Laptop ist voll einsatzbereit.
Die Installation von Windows 7 ging erstaunlich leicht von der Hand, alle Treiber waren verfügbar und bis auf ein kleines Programm läuft auch so ziemlich alles was ich an alter Software so nutze auf dem neuen 64 Bit Betriebssystem.
Der Laptop spurt gut, der Prozessor hat mächtig Dampf und der Bildschirm zaubert tolle Farben. Alles in allem würde ich für dieses Schenker Notebook eine unbedingte Empfehlung aussprechen, solide verarbeitet und die Hardware tut was sie soll ...

Um noch einmal zu Windows 7 zurückzukommen: Ich werde nun ein paar Wochen oder Monate Windows 7 auf dem Laptop testen und wenn es sich dort bewährt denke ich darüber nach meinen PC Zuhause ebenfalls neu zu installieren um dort den Sprung auf Windows 7 ebenfalls zu vollziehen.

Freitag, 26. November 2010

Nachwuchs im Aquarium

Nun komme ich endlich mal dazu mich dem Nachwuchs im Aquarium zu widmen.
Ob es an der dichten Bepflanzung des Aquariums liegt oder daran das nun nur noch 3 Diskus im Becken sind, auf jeden Fall habe ich ein paar Neuzugänge zu verbuchen denen ich sogar ein gewisse Überlebenschance einräume.
Zum einen wären da ein Pandawelsjunges. Hierbei freut es mich wirklich denn der Kleine ist schon über 1 cm groß und frisst eifrig mit den Großen, ich denke er könnte durchkommen. Pandawelse (Corydoras Panda) können ruhig noch ein paar dazukommen, die quirligen Kerle räumen gut auf und machen Freude.
Außerdem wären da einige Jungtiere der braunen Antennenwelse zu verbuchen. Ich habe so ca. 5 Stück gezählt die eifrig dabei sind die Rückwand abzugrasen. Die Diskus zeigen recht wenig Interesse an den Kleinen, mal sehen wie viele davon Durchkommen ... und dann mache ich mir Gedanken wohin damit, denn im Gegensatz zu den Pandawelsen kann ich Antennenwelse eigentlich nicht mehr brauchen, außerdem denke ich wo die herkommen gibt es noch viel mehr.


Montag, 22. November 2010

Der Laptop ist da ....

... und natürlich genau passend zum Beginn von 2 Wochen Frühschicht *ärger*, auf Mittag- und Nachtschichten hätte ich das Maschinchen evtl. nebenher auf der Arbeit installieren können, nun muss ich entweder 2 Wochen warten (was ich wahrscheinlich eh nicht schaffen werden !) oder halt immer wieder zwischendurch den Rechner bearbeiten .... darauf wirds wahrscheinlich hinauslaufen.

Der Laptop macht einen soliden Eindruck, vielleicht ein bisschen viele glänzende Oberflächen auf den man schnell die Fettfinger sieht, aber das ist nur Optik.

Mal sehen was Windows 7 für einen Eindruck hinterlässt.

Freitag, 19. November 2010

Wieder einmal Geburtstag .....

... und auch dieses mal hat meine wunderbare Frau alle Register gezogen ....

Aus meiner "Wunschliste" hatte meine Frau erfahren das ich ein neues Stativ brauche, ich hatte mir auch etwas Mittelklassige rausgesucht.
Nun ja, zum Geburtstag bekam ich dann diesen Stativkopf, Manfrotto 468RC2 ... nix mit Mittelklasse sondern einen Edelkopf der Oberklasse und das passende Karbonstativ (Ebenfalls Oberklasse) folgt zu Weihnachten .....

Frauen ^^

Dienstag, 16. November 2010

Neuen Laptop bestellt

Nachdem meine EBAY Auktionen phänomenal zuende gegangen sind habe ich nun endlich meinen neuen Laptop bestellt, ohne geht es wirklich nicht.

(Was habe ich die letzten Wochen eine Kohle ausgegeben .... Objektiv,Laptop, Urlaub ...)

Es ist eine recht brauchbare Mischung geworden:

Intel Core I7 640M
8GB Arbeitsspeicher
Grafikkarte: ATI® Mobility Radeon™ HD 5650 1024MB GDDR3 RAM
500 GB HDD Seagate Momentus mit 7200 Upm
15,6" 1920*1080 LED Backlight Monitor
WLAN, Bluetooth, DVD Brenner,




das ganze für 1044 Euro (Puuhhhh !)

Damit kann ich dann endlich wieder anständig Fotos bearbeiten ...
.. und Guild Wars zocken ... und vielleicht wird auf der Kiste auf später noch Guild Wars 2 laufen (hoff)

und nun wo das geschafft ist muss ich mich durch den fürchterlich Sumpf der Full HD Fernseher wühlen und für meine Frau zu Weihnachten einen 40 Zöller finden .... der auch wieder nen Tausender kostet (Oh du armes Konto !)

Die Hälfte der Diskus ist verkauft ...

... und ich bin stinksauer !

Wer auch immer dieser Käufer mit Migrationshintergrund gewesen ist, er hat mich eindeutig über den Tisch gezogen.

Der Ablauf war folgender:
Ich war auf der Arbeit und meine FRau wollte auch gerade los, da geht das Telefon: "Ich sein grad in Nähe und wollten sehen Fische .... bla bla bla"
Meine Frau wusste wie froh ich bin überhaupt einen Käufer zu finden und den Kerl reingelassen.
Nun ja, ich wurde auf der Arbeit angerufen und auf "halbdeutsch" zugetextet: "Welcher ist die 20 Euro Fisch .... blabla" Da ich nicht an einem PC saß wusste ich auch nichtmehr welche Preise ich in die ANzeigen geschrieben hatte. Es waren 50 Euro die Großen, 40 Euro die kleineren und 30 Euro der ganz kleine ... dieser Kerl wusste das und meinte es wären 50, 30, 20 Euro ... und auf dieser Basis verhandelte er über Fische mit SEINEN Preisen im Wert von 80 Euro und MEINEN Preisen von 110 Euro ... und hat mich dann noch auf 65 gedrückt und nur 60 bezahlt.

.... und als ob das noch nicht genug wäre hat er statt einem der "billigeren" 40 Euro Fische auch noch einen der großen für 50 Euro einkassiert.

Ich habe eine Stinkwut und würde diesem Kerl am liebsten windelweich prügeln. Kein Handy, keine Adresse, nichts ... abkassiert und abgehauen. Ich bin nicht Ausländerfeindlich, aber bei sowas könnte ich's noch werden.

Erst wirklich teure Fische die eh schon zu einem Schleuderpreis angeboten werden noch wie auf dem Basar runterhandeln, und dann noch bescheissen.

Ich hoffe er hatte auf dem Weg nach Hause einen üblen Autounfall ....

Egal wie gerne ich Fische loswerde will, nochmal kommt mir so ein Kamerad nicht ins Haus, schachern wie auf dem Basar ist nicht mehr und ohne Anmeldung können sie von mir aus ohne Fische wieder nach Istanbul fahren, so einen Überfall gibt es bei uns nicht noch einmal.

Lieber mache ich aus den letzten drei Diskus Fischbrötchen ...

(Es sind übrigens noch die beiden großen Rot Türkisen und das Weibchen über das damals fast verstorben wäre ...)

Mittwoch, 10. November 2010

Zurück aus dem Urlaub ....

Ja, genau, ich war schon wieder im Urlaub.

Und auch dieses mal ging es wieder in die Türkei.

Bei unserem letzten Besuch dort im Juni waren wir ja ein bischen enttäuscht über unser Hotel und als wir einen Tag lang einen Bekannten in "seinem" Hotel besucht haben waren wir derart angetan von diesem Hotel das wir beschlossebn hatten IRGENDWANN einmal dieses "Superhotel" zu besuchen ....

Irgendwann hiess für meine Frau NOCH DIESES JAHR und sie hat "mir" kurzerhand dieses Reise zum Hochzeitstag geschenkt. Natürlich sind wir zusammen inklusive unserem Sohn dorthin gefahren.

Ich hatte beschlossen die Spiegelreflex Kamera NICHT mitzunehmen da ich im letzten Türkei Urlaub so selten zum fotografieren gekommen bin .... und habe mich jeden Tag über diese Entscheidung geärgert. Die kompakte Kamera macht zwar gute Fotos aber es ist ganz und gar etwas anderes als mit einer Spiegelreflex Kamera zu hantieren. Das soll mir eine Lehre sein für den nächsten Urlaub.


Dieses mal gibt es NICHTS zu beanstanden, das Hotel war der Wahnsinn. Sollte jemand da draussen mit dem Gedanken spielen nach Side in den Urlaub zu fahren, fahrt ins
ROYAL DRAGON !

Dieses Hotel mit einem Ultra All Inclusive ist der Hammer

Dienstag, 19. Oktober 2010

Die Diskus sind noch immer nicht verkauft !

Tja, obwohl ich einen ziemlichen Schleuderpreis veranschlagt habe hat sich bisher nur ein einziger Interessent für meine Diskus gemeldet und der ist wieder abgesprungen.
Ich schätze es hat mit meiner Ehrlichkeit in den Inseraten zu tun in denen ich wirklich alle Probleme geschildert habe die ich mit den Tieren hatte.

Obwohl nun alles wieder gut ist wollen potentielle Käufer so etwas nicht hören, möchten lieber SUPER Fische lesen und nicht hinterfragen warum der ein oder andere seine Diskus abgibt.

Wie gesagt derzeit ist ja bei meinen Fischen alles im Lot, bis auf die Tatsache das ich es noch nicht geschafft habe den Neuzugang in die Gruppe zu integrieren.

Habe mehr oder weniger gerade eben den Unruhestifter aus der Quarantäne ins Gesellschaftsbecken überführt ... nun ist er der gejagte. Der "Neuzugang" scheint sich nun endlich erholt zu haben und scheucht den alten Unruhestifter durch Becken.

Ich hoffe das legt sich und jeder findet seinen Platz im Becken.

Wenn sich Partout kein Käufer findet und ich es endlich schaffen sollte die jetzige Gruppe zusammen zu bekommen ... na ja vielleicht setzte ich dann nächstes Jahr wirklich noch 2 dazu ... aber mit einem großen vielleicht. Erst einmal will ich endlich wieder Ruhe und Frieden haben und mich auch mal wieder an den Tieren erfreuen.

Freitag, 15. Oktober 2010

DAS Objektiv ist da ....

Heute ist mein 24-70 2.8 L USM Objektiv angekommen ....

WOW was für eine Wundertüte ^^ Groß schwer und scharf, anders kann man das Ding auf den allerersten Blick nicht beschreiben. Ein wenig muss ich mich noch an den "Klotz" gewöhnen, freue mich aber darauf mit dieser tollen Optik zu "arbeiten".

Montag, 11. Oktober 2010

Mein 50mm Objektiv ist zurück ...

Heute ist mein 50mm 1.5 USM Objektiv aus der Reparatur zurückgekommen ... und ich musste nicht einen Cent bezahlen, Canon hats komplett auf Kulanz repariert.




DANKE !

Endlich habe ich meine Lieblingsoptik wieder !

Freitag, 1. Oktober 2010

Ich habs getan ....

Da ich nun ein paar Tage lang "nur" mein 100er Makro Objektiv hatte und sonst nichts hat es mir doch zu sehr in den Fingern gekribbelt da ich nichts anderes als Makro Aufnahmen machen konnte (was ich grundsätzlich gerne tue es aber auf die Dauer eintönig wird ...)


Mit ein bischen gut zureden seitens meiner Frau und einem guten Angebot des örtlichen Fotoladens habe ich dann doch den Schritt getan und mir das Canon 24-70 2.8 L USM bestellt ..... Pfffff 1000 Euro weg .... aber dafür freue ich mich nun auf ein extrem hochwertiges Objektiv ..... Wenns den ankommt, ist nämlich derzeit noch nicht lieferbar.








Montag, 27. September 2010

Pilzzeit !

Da ich fotografisch derzeit "leider" auf Makroaufnahmen beschränkt bin da alle anderen Objektive kaputt sind UND wir zur Zeit Pilzzeit haben, was liegt da näher als mal wieder Pilzmakros zu machen .....









Freitag, 24. September 2010

Die Entscheidung ist gefallen !

Ich habe nun beschlossen die Diskushaltung aufzugeben.
Der Stress den ich mit dem neuen Fisch hatte war einfach zu viel und hat das Fass zum überlaufen gebracht, und wenn ich bedenke das ich noch 2 Neue bräuchte um wieder auf 8 zu kommen schwant mir nichts gutes.

Es sind zwar derzeit alle Fische gesund, und für den Störenfried findet sich bestimmt auch eine Lösung aber ich habe einfach keine Lust mehr.

Das Aquarium bleibt, ich habe auch schon eine vage Vorstellung davon was als nächstes dort hinein soll, doch vorerst müssen mal die Diskusfische gut untergebracht werden.

Ich habe die Tiere mal an verschiedenen Stellen inseriert:

http://www.diskusportal.de/buysell/single_ad.php?ad_id=402
http://www.diskus-forum.eu/forum/index.php?page=Thread&threadID=1164
http://www.meine-fischboerse.de/diskus_0_267348.html
http://kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen/s-anzeige/diskusgruppe-wegen-hobbyaufgabe-abzugeben/12270674

hoffentlich meldet sich schnell jemand, wäre einfach klasse wenn die Diskus gut und schnell woanders unterkommen ... umso eher kann ich neue Pläne machen.

Donnerstag, 23. September 2010

Der Diskus geht wieder zurück ins Einzelbecken ...

Es hat keinen Sinn, der Rot Türkis Diskus wandert wieder zurück ins Quarantänebecken. Er scheucht alle anderen vom Futter weg, drängt den anderen Rot Türkis Diskus dauernd in eine Ecke ...
Ich habe das Biest nun wieder in Einzelhaft genommen und überlege nun wie es weitergehen soll.
Das ist der Störenfried:




Montag, 20. September 2010

Der Diskus ist aus der Quarantäne zurück ...

... und macht SOFORT wieder Ärger.

Gestern Abend habe ich den Rot Türkis Diskus der in Quarantäne war wieder ins Gesellschaftsbecken überführt. Das Mistvieh hat SOFORT wieder damit begonnen Ärger zu machen und den "Neuzugang" (derjenige der sich gerade von den Kopflöchern erholt) zu attackieren und in eine Ecke zu drängen.

Ich werde mal ein paar Tage sehen wie sich die Lage entwickelt sehe aber nicht viele Möglichkeiten wenn das Tier sein Aggressionen nicht einstellt. Entweder ich veräußere den Fisch (wer nimmt einen gestörten aggressiven Diskus ?) oder ich muss das Biest "erlösen".

Ich habe wirklich keine Lust mehr auf das Diskusbecken, ich habe genug andere Sorgen. DAUERND stellen sich neue Probleme ein.

Sonntag, 19. September 2010

Mein Portraitobjektiv ist kaputt ....

So langsam reicht es mir ... das nächste Teil ist hinüber.

Da ich Fototechnisch ja derzeit nur noch das Canon 50mm 1.4 USM und das Canon 100mm 2.8 Makro USM besitze habe ich derzeit das 50mm Objektiv immer auf der Kamera ... bis es nun auch ohne mechanische Einwirkung oder sonst einem Fehlverhalten mitten im Betrieb den Geist aufgegeben hat.

Garantie ? Fehlanzeige, das Objektiv ist 1 Jahr und 3 Monate alt, Canon gibt nur ein Jahr Garantie. Derzeit ist mir die Freude am fotografieren vergangen, wenn ich ab nun dauernd Angst haben muss das mir die Technik bei normalem Betrieb unter den Händen wegstirbt kann und will ich damit nicht unbeschwert "arbeiten".

Ich bin froh noch keinen Ersatz für das Zoomobjektiv bestellt zu haben ich muss jetzt ersteinmal sehen das ich wieder Vertrauen in die Technik bekomme bevor ich wieder Geld investiere ... mal sehen wie Kulant sich Canon mit dem Objektiv zeigt und wie teuer die Reparatur ist. Noch einen Totalausfall, und ich denke das Fotohobby wird erst einmal auf Eis gelegt oder gänzlich aufgegeben.


Freitag, 17. September 2010

Ich habe den Porsche wieder !

Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende ....

Heute habe ich den Porsche wieder abgeholt ... 2500 Euro ! ... Puhh

Gut, außer dem defekten Kombiinstrument wurde auch die fällige Inspektion gemacht und ich habe endlich eine Airbagabschaltung einbauen lassen damit ich meinen Sohn im Porsche transportieren kann.

Aber trotzdem sind 2500 Euro eine Menge Geld ....

Donnerstag, 16. September 2010

Die Heilung beim Diskus schreitet voran.

Man kann es nun nicht mehr leugnen, das Kopfloch bei meinem "Neuen" Diskus heilt. Ich denke im Laufe der nächsten Woche werde ich den anderen Rot Türkis Diskus aus dem Quarantänebecken wieder in das Gesellschaftsbecken überführen und hoffen das Ruhe einkehrt um endlich die beiden letzten Diskus ersetzten zu können.

Hier mal ein vorher nachher Vergleich:
So schlimm war es zwischenzeitlich


Und so sieht er jetzt aus



Ich habe fleißig Seemandelbaumblätter eingesetzt, gut gefüttert und das Futter mit Sera Fishtamin angereichert. Sonst nichts


Montag, 13. September 2010

Anscheinend hat man den Fehler gefunden ...

Anscheinend hat man bei Porsche endlich den Fehler gefunden ... es ist leider das Kombiinstrument.

Die Aussage: "Es muss das Kombiinstrument sein ..." klingt zwar sehr nach "Wir haben nun alles andere ausprobiert, DIES muss es sein ...", aber egal solange es damit behoben ist.

Das Ersatzteil kostet rund 1500 € .... Urgh
Na ja, egal wie weh es tut, der Boxster muss wieder fertig werden.

Teil ist bestellt und wird hoffentlich zeitig eintreffen um mal langsam wieder ein paar der ganzen kaputten Sachen wieder fertig zu bekommen.

Dies ist das Teil:



Sonntag, 12. September 2010

Der Megabattle war mal wieder Klasse

Obwohl ich alles andere als Lust auf diesen Megabattle hatte da ich zur Zeit einfach zu viele andere Sorgen habe muss ich zugeben das es Spass gemacht hat.

Mein Würfelglück war zwar mal wieder auf einem historischen Tiefpunkt (nicht das ich derzeit etwas anderes erwartet hätte) und ich eigentlich eher abgeschlachtet wurde als mitzuspielen war die Ablenkung trotzdem willkommen




Freitag, 10. September 2010

Porsche sucht noch immer den Fehler ....

Allmählich beschleicht mich ein ungutes Gefühl. Die Techniker bei Porsche haben den Fehler an meinem Wagen noch immer nicht gefunden ... ich fürchte mehr und mehr das es das teure Kombiinstrument werden wird.

Nun muss ich erst einmal versuchen das aus dem Kopf zu bekommen den dieses Wochenende ist MEGABATTLE angesagt ... auch wenn ich derzeit eigentlich nicht die Nerven dazu habe muss ich als Organisator einfach teilnehmen.

Mittwoch, 8. September 2010

Wie erwartet, Reparatur zwecklos ...

Heute war meine Frau mit dem Zoomobjektiv bei Fotohändler.

Wie erwartet: Wirtschaftlicher Totalschaden, Reparatur zwecklos.

WENN der Porsche nicht allzu teuer wird werde ich das objektiv gegen ein neues ersetzen. ich habe derzeit 3 in die engere Wahl genommen die allerdings alle drei in der 1000 Euro Klasse liegen ....

das Canon EFS 17-55 2.8 is USM

das Canon EF 24-70 2.8 L USM

das Canon EF 25-105 4 IS L USM

jedes Objektiv hat seine vor und Nachteile aber bevor ich wirklich eine Entscheidung treffen muss warte ich ab was der Porsche kostet.

das sind die 3 Objektive:






Dienstag, 7. September 2010

Der Laptop ist kaputt !

Eine Scheiß Woche mal konsequent weitergeführt.

Heute hat es meinen Laptop erwischt, wieder einmal die Festplatte defekt.

Ich könnte eine neue Festplatte einbauen, mal wieder, aber werde es nicht tun. Ein altes Sprichwort sagt: "Wenn ein Pferd tot ist sollte man absteigen", und genau das werde ich tun. Die Festplatte ist deshalb defekt weil der Laptop manchmal "per Netzschalter" abgeschaltet werden muss, und das weil der Bildschirm defekt ist. Der Laptop ist nunmehr ca 8 Jahre alt, und hat seine Laufzeit damit eigentlich hinter sich.

Derzeit habe ich den Rechner am laufen, nur sind etliche Sektoren der Festplatte defekt, es ist nur eine Frage der Zeit bis Windows in einen defekten Sektor auslagert und das war es das ... Daten speichere ich derzeit nur auf einem USB Stick.


Montag, 6. September 2010

Der Porsche ist kaputt !

Wenn Scheiße, dann Scheiße mit Schwung ....

Während ich noch grübele wie ich den Verlust meines Zoomobjektives finanziell vermerzen kann gibt es den nächsten Tritt: Als ich zum Feierabend in meinen Porsche steige und den Wagen starte tut sich abenteuerliches:

1: Die Anzeigen stehen auf Mph nicht mehr auf Kmh
2: Die meisten Warnanzeigen sind an und die Anschnallwarnung klingelt (DIE GANZE ZEIT !)

Ich habe mich unter lautem Gebimmel (das einen KRANK macht) zum Porschezentrum geschleppt wo man leider auch eher ratlos war. Der Diagnosecomputer sagte nichts zu der Störung und ein zweimaliger Neustart der gesamten Elektrik brachte auch erst einmal nichts.

Das einzige was der Monteur sagen konnte: Alle Störungen die anstehen werden über das Kombiinstrument gesteuert und DAS kostet neu 1800 €

Na Prost Mahlzeit, hoffe das nimmt ein gutes Ende. Sonntags das Zoomobjektiv, Montags der Porsche, tolle Woche.

Sonntag, 5. September 2010

Mein Standard Objektiv ist kaputt !!!

Heute ist mein Standardzoomobjektiv (Canon EFS 17-85 IS USM) leider kaputt gegangen. Sehr ärgerlich vor allem darum weil bald ein Urlaub ansteht und ich das Objektiv dort eigentlich "brauche" ....

Mein erster Gedanke: Hey, das Ding ist ja noch keine 2 Jahre alt, läuft auf Garantie ... Pustekuchen, Canon gibt nur 1 Jahr Garantie auf alles. Toll

Ich fürchte eine Reparatur wird sich kaum lohnen da es kein besonders hochwertiges Objektiv
ist und der Neupreis bei ca 200 Euro neu liegt.
Mal sehen was der Mann von Allkauf sagt ob sich eine Reparatur lohnt


Sonntag, 29. August 2010

Reinigung der Digitalkamera

Heute habe ich mir mal vorgenommen meine Digitalkamera und Objektive zu reinigen, und was sich mir dabei auftat war ein Schock.

Der Sensor war total versaut, so sehr das man die Flecken tatsächlich schon auf normalen Fotos finden konnte wenn man wusste wo man suchen musste. Natürlich ein Zustand der sofort geändert werden muss.

Bisher hatte ich einen Heidenrespekt vor der Reinigung des Sensors da ich dachte eine Berührung und das Ding ist hin. Damit lag ich zum Glück falsch, ein wenig Recherche ergab das der Sensor einer modernen Digitalkamera eigentlich relativ robust ist und hinter einer Filterglasscheibe liegt.

Dies heisst natürlich nicht das ich da rumputzen kann womit ich will, aber mit ein wenig Vorsicht kann man da eigentlich nicht allzuviel kaputtmachen.

Da ich bisher noch keine echten Sensorreinigungs Utensilien besitze habe ich eine Methode genutzt die ich im Internet gefunden habe und die mit einfachen Mitteln recht erfolgversprechend aussah.

Ich habe den Sensor mit Wattestäbchen und einem Brillenputztuch gereinigt (die feuchten mit Reinigungsflüssigkeit).

Es hat zwar einige Versuche gebraucht und ich hatte einige Fusseln vom Wattestäbchen im Bildkanal die wie wieder entfernt werden mussten, aber das Ergebnis war sehr gut. Nach mehreren Versuchen und Testfotos mit Blende 22 gegen eine helle Fläche war der Sensor wieder sauber.

Zumindest so sauber das ich erst einmal damit leben kann. Ich sehe auf den Testfotos nur noch wenn ich mich anstrenge sehr kleine Flecken die auf normalen Fotos gar nicht mehr zu finden sind.

Dies reicht vollkommen aus bis zur nächsten Reinigung die ich nun ein wenig Regelmässiger ausführen werde da ich nun weiss das die gar nicht so kritisch ist.

Hierfür habe ich mir folgendes bestellt:

http://www.micro-tools.de/mm5/merchant.mvc?LTPLanguage=GE&Screen=PROD&Store_Code=Ger&Product_Code=DIGI-KIT4A-F

Freitag, 27. August 2010

Torf ist nicht gleich Torf

Heute habe ich das erste mal den "neuen" Torf ausgepackt den ich bestellt habe, es ist der in vielen Aquarienforen gelobte Floratorf von der Firma Floragard.

Direkt beim auspacken merkt man das dieser Torf eine vollkommen andere Konsistenz hat, der "alte" Torf war mehr wie Blumenerde, der Torf von Floragard ist viel faseriger.

Inwiefern sich die Wasserweerte mit dem neuen Torf ändern muss ich erst noch prüfen und messen aber ich bin recht zuversichtlich. Der alte Torf war zwar auch ungedüngt und hat die Nitrat und Phosphat Werte des Wassers kein bischen verändert doch habe ich andauernde Probleme mit sehr feinen Schwebeteilchen, ich hoffe durch den Einsatz des neuen Torfes wird sich dies bald erledigt haben.

Dem Fisch mit den Kopflöchern geht es überigens inzwischen sehr viel besser. Ich habe den größten Rot Türkisen Diskus vorerst in das Quarantänebecken überführt da dieser den "Neuen" permanent bedrängte und nicht ans Futter liess. Wenn der Heilungsprozess des "Neuen" abgeschlossen ist werde ich den "Rüpel" wieder ins große Aquarium befördern und hoffen das dann wieder Ruhe im Aquarium einkehrt (und ich endlich 2 weitere Diskus kaufen kann um meine Gruppe wieder auf 8 zu bringen, um dann endlich wieder "fertig" mit dem Aquarium zu sein).

Ich stelle demnächst mal ein paar Neue Bilder des "Neue" Rot Türkisen Diskus ein, dort sieht man sehr gut wie weit das Kopfloch inzwischen verheilt ist. Ich hoffe bald schließt es sich ganz.

Donnerstag, 26. August 2010

Mein erstes Warhammer Fantasy Spiel !

Gestern Abend hatte ich mein allererstes Warhammer Fantasy Spiel, und dementsprechend mein allererstes Spiel mit Hochelfen.

Ich habe die letzten beiden Wochen noch gemalt wie ein Besessener um eine erste 1500 Punkte Streitmacht voll zu bekommen und weiterhin der Devise "..nur mit bemalten Modellen spielen ..." treu zu bleiben.

Dies ist die Truppe:


Zum Spiel:

Meine allersten Erfahrungen zeigen mir:

- Schwertmeister sind wirklich sehr sehr stark wenn sie im Nahkampf sind (eigentlich haben wir das Spiel vorher beendet aber um mal zu testen haben wir zum Ende einen Kampf Schwertmeister vs Orkhorde ausgetragen den die Schwertmeister HAUSHOCH gewonnen hätten)
- Magie ist sehr schwer zu kalkulieren. In diesem Spiel haben meine Magier nicht wirklich viel gerissen und das obwohl ich meine Armeeliste auf Magie optimiert hatte und der Gegner KEINEN Magier dabei hatte. Aber ich denke das wird von Spiel zu Spiel deutlich verschieden sein.
Das ist meine Armeeliste:
1 Kommandant: 360 Pkt. 24.0%

2 Helden: 296 Pkt. 19.7%

2 Kerneinheiten: 376 Pkt. 25.0%

1 Eliteeinheit: 369 Pkt. 24.6%

1 Seltene Einheit: 100 Pkt. 6.6%
*************** 1 Kommandant ***************
Erzmagier, General, Upgrade zur 4. Stufe
+ Folariaths Robe, Talisman von Saphery, Stab der Stärke
+ Lehre des Lebens
- - >360 Punkte
*************** 2 Helden ***************

Edler+ Schild, Schwere Rüstung
+ Reißende Klinge, Opalamulett, Helm des Glücks
- - - >141 Punkte

Magier, Upgrade zur 2. Stufe
+ Magiebannende Rolle
+ Weiße Magie
- - - >155 Punkte
*************** 2 Kerneinheiten ***************

10 Bogenschützen
- - - >110 Punkte

24 Speerträger, Musiker, Standartenträger, Champion
+ Banner des arkanen Schutzes- - - >266 Punkte

*************** 1 Eliteeinheit ***************

19 Schwertmeister von Hoeth, Standartenträger, Champion
+ Eisenfluch Ikone, Glücksstein
+ Zauberbanner
- - - >369 Punkte

*************** 1 Seltene Einheit ***************

Repetier-Speerschleuder
- - - >100 Punkte

Insgesamte Punkte Hochelfen : 1501


Mittwoch, 11. August 2010

Ärger mit Löchern !

Doofer Titel, aber der Name ist Programm.

Zum einen hat der Diskus der neu ins Becken gekommen ist nun ein ziemlich großes eiterndes Kopfloch bekommen. Ganz leichte Ansätze von Kopflöchern hatte ich bei dem Tier schon im Quarantänebecken gleich nach dem Kauf bemerkt, aber leider zu spät. Nun ist das Loch aufgegangen.
Sollte dieser Fisch nun auch sterben wird es das mit der Diskushaltung für mich gewesen sein.

Den anderen 5 geht es prächtig, doch bin ich nicht bereit weiterhin so viel Geld zu investieren und bei jeder kleinen Unregelmässigkeit dieses gleich zu verlieren.
Meine Verbesserungen in der Wasseraufbereitung laufen, das Wechselwasser wird nun über Torf gefiltert, vorher aufbereitet und kommt dann erst ins Aquarium, die Wasserwerte sind super.

Mal sehen ob das Loch verheilt.

Wenn ja: Werde ich noch 2 weitere Diskusfische kaufen um wieder auf 8 zu kommen
Wenn nein: Werde ich die restlichen Diskus verkaufen und eine Gruppe junger Skalare einsetzen


Das andere Loch das nervt:
Ich habe gestern den Porsche vom Aufbereiter abgeholt (Wieder Autoservice Krieg). War auch wieder einmal hoch zufrieden mit seiner Leistung. Der Wagen glänzt wieder wie neu.

Aaaber ! ich habe bemerkt das ich in der Motorhaube 3 fiese Macken nebeneinander habe. Die Macken sind richtige Löcher, bis aufs Blech.
Ich war damit schon mein Lackierer, der meinte nur "Spotrepair ist auf der Motorhaube nicht restlos möglich. lieber noch etwas warten und dann die gesamte Haube lackieren (250 €) ..."
Tja, also habe ich die Löcher mit nem Lackstift dilletantisch geflickt damit nichts rostet und schau mal ober ich in den nächsten Jahren mal die Haube neu lackieren lasse.


Das einzig positive dieser Tage:
Ich habe mir einen neuen Sat Receiver gegönnt: Kathrein UFS 922 ... ob er hält was er verspricht weiss ich erst wenn er ein paar Tage in Betrieb war, macht aber bisher schon recht guten Eindruck.

Samstag, 24. Juli 2010

Der Neue ist im Becken !

Der erste NEUE ist im Becken. Heute habe ich den ersten neugekauften Diskus ins große Aquarium umgesetzt.
Er ist noch nicht ganz glücklich, zeigt noch massiv Streifen und hat noch dunkle Augen, aber immerhin frisst er .... und zwar gut.

Zur Zeit wird er vom "Boss" im Aquarium noch gemobbt, aber ich hoffe das gibt sich im Laufe der Zeit.

Nächsten Monat werde ich noch 2 weitere Diskus kaufen und wenn diese ihre Quarantäne beendet haben wird mein Bestand wieder auf 8 Diskus aufgestockt sein.

Das ist der Neue:

Samstag, 17. Juli 2010

Was hat man dir nur angetan ... !

Durch ein Missgeschick wurde bei Malerarbeiten am Haus meines Nachbarn auf dem Gerüst ein Eimer Frabe verschüttet, der Wind hat das ganze dann zerstäubt und auf meinen frisch polierten Wagen verteilt .

Da steckt so viel Liebe und arbeit drin und nun ists versaut.

Glück im Unglück: Der Aufbereiter meines Vertrauens meint "Kein Problem, geht wieder Rückstandslos runter ..." und der Nachbar steht auch Problemlos für den Fehler gerade.

... aber trotzdem mag ich das so nicht sehen ...

Bilder des Grauens




























Montag, 12. Juli 2010

Neue Bewohner !

Bedingt durch die Hitzwelle sind mir im Quarantänebecken nun 5 von 6 Antennenwelsen verstorben weil die Temperatur in dem kleinen Aquarium auf über 35 Grad geklettert ist.
Den letzten konnte ich noch retten und habe mich dazu entscheiden das Tier auf volles Risiko in das Hauptbecken umzusiedeln.

Zusätzlich habe ich noch 5 weitere Antennenwelse gekauft welche nun auch im Hauptbecken ihren Platz gefunden haben.

HOFFENTLICH habe ich mir nun mit den 6 neuen Tieren keine Krankheit ins Becken geholt, aber ich bin das Risiko ja bewusst eingegangen.

Der Diskus unterdessen befindet sich noch immer brav in Quarantäne.


Dienstag, 6. Juli 2010

Langsam mal die Verluste ausgleichen ...

Seit nunmehr einer Woche ist der erste "Neue" Diskus im Quarantänebecken und wartet darauf zu seinen Artgenossen zu kommen.
4 -5 Wochen wird es allerdings noch dauern. Gesellschaft hat er noch von 4 Antennenwelsen die auch gerne ins "große Wasser" würden ^^

Ist wieder ein Rot Türkis, tolle Zeichnung und dieses mal richtig groß

Hier ein Foto vom "Neuen" (Entschuldigt die miese Qualität, hab das Bild mit der Kompakten geschossen und nichtmal das richtige Programm eingestellt)

Donnerstag, 24. Juni 2010

Wieder ein Diskus verstorben

Der "Patient" von dem ich das letzte mal berichtet habe ist nun leider verstorben.

Besonders traurig stimmt mich dabei das dies mein bestes Weibchen war.

Tolle Farbe, hat immer gut gefressen (selbst als alle anderen gekränkelt haben), und hat jede Woche fleissig Eier gelegt.
Warum und woran das Tier gestorben ist weiss ich nicht, ich habe einen Tag vorher noch alle Wasserwerte gemessen und festgestellt das die Werte Super sind.

Das einizige was ich feststellen konnte waren 2 Nitratpickel an der Schwanzwurzel, die aber zum einen keiner der anderen Fische hatte und zum anderen die Nitratwerte des Wasser vollkommen on Ordnung waren ...

Es bleibt ein Rätsel, wenn dies noch öfter passiert werde ich die Diskushaltung aufgeben. ich denke ich hätte JETZT aufgegeben wenn ich nicht bereits einen neuen Fisch bestellt gehabt hätte.

Ein letztes mal werde ich noch die Bestände aufstocken und noch einmal die Haltungsbedingungen verbessern, dazu gehören: Ein zweiter großer Aussenfilter, so komme ich auf 24 Liter Filtervolumen und lasse beiden Filter langsam laufen, Wasseraufbereitung mit Torf und vorbereiten des Wechselwassers in einem großen Regenfass.

Natürlich werde ich diese Massnahmen nach und nach umsetzten und hoffe bis Ende des Jahres alles optimiert zu haben.

Das ist die verstorbene Dame, möge sie in Frieden ruhen:

Sonntag, 20. Juni 2010

Nun geht der Ärger wieder los ....

Kaum aus dem Urlaub zurück stellt sich wieder einmal Ärger im Aquarium ein.

Mein schönstes und fleissigstes Diskusweibchen welches bis jetzt beinahe wöchentlich gelaicht hat schwimmt leicht schräg, frisst nicht und verkriecht sich nun dauernd ... ich hoffe das gibt sich wieder und rührt vom Wasserwechsel her oder dem neuen Torf im kleinen Aussenfilter.

Und das wo ich doch bald neue Fische bekomme ....

Samstag, 19. Juni 2010

Wieder im Lande !

11 Tage sind schon wieder rum ?
Das ging mal wieder deutlich schneller als mir lieb war ....

Der Urlaub in der Türkei war sehr schön.

Das Land, die Leute und das Wetter waren fantastisch ...
einziger Wermutstropfen: Unser Hotel
Das Hotel an sich war sauber und das Personal bemüht doch bedingt durch das Managment entsprach das dort gebotene in keinem Fall einer 4 Sterne Anlage.
Zum einen wäre da zu erwähnen das wir das mieseste Zimmer des Hotels hatten (Im Keller, neben Heizug und Klimaanlage, Lagerraum und Werkstatt ...) Dieses Zimmer wurde vorher schon von 4 anderen Gästen abgelehnt.
Ausserdem war das Essensangebot für ein derartiges Hotel einfach nicht angemessen. Zu wenig Auswahl und viel zu viel Eintönigkeit.
Diese Umstände haben uns zwar den Urlaub nicht verdorben, sollten aber nicht unerwähnt bleiben.
Ich kann aber nicht nachvollziehen wie diese Anlage im Holidaycheck immer wieder unglaubliche Traumwertungen erhält, ich vermute schon fast das der Manager die ganze Nacht über eigene Bewertungen für sich selber schreibt.
Wie gesagt das Hotel ist OK, aber keinesfalls Toll, Super oder Überragend ... ich werde beizeiten meine eigene Bewertung verfassen. Mit unserer Meinung waren wir im übrigen nicht alleine denn jeder der dort war mit dem wir sprachen teilte unsere Meinung über das Hotel und würde NICHT wiederkommen.
Aber es war trotzdem ein toller Urlaub.
Nur wie immer zu kurz

Dienstag, 8. Juni 2010

Alles erledigt, ich melde mich ab !

Soooo nun gehts los.

Das Gepäck ist schon weg die Bordkarten liegen hier es kann endlich losgehen.
Morgen früh bin ich erst einmal weg ...

Der Mercedes könnte übrigens übel teuer werden, anscheinend schon wieder etwas mit der Einspritzanlage ... langsam reichts echt.

Aber es gibt auch positives: Der Fisch aus dem Quarantänebecken frisst wieder !

Alles wird gut !


Bis nach dem Urlaub

Dienstag, 1. Juni 2010

Der Urlaub steht vor der Tür

Am 9.6 ist es endlich soweit URLAUB

11 Tage Türkei, ich bin echt Urlaubsreif !

Doch vorher ist noch einiges zu tun ...

1. Der Fisch aus dem Quarantänebecken muss ins große Aquarium, ich kann unmöglich von meinem Vater verlangen dort jeden Tag 2 Eimer Wasser zu wechseln. Er hat zwar immer noch nicht gefressen aber ich habe sonst keine Möglichkeiten.

2. Papiere in ordnung bringen

3. Der Mercedes macht mal wieder Geräusche und muss zur Werkstatt ....


Stress vorm Urlaub ... der Sturm vor der Ruhe ^^

Sonntag, 30. Mai 2010

Das erste Klassentreffen nach 20 Jahren !

Gestern (am 29.5) fand mein allererstes Klassentreffen statt, genaugenommen war es ein Stufentreffen, da der gesamte Abschlussjahrgang dort vetreten war.

Ich muss zugeben das ich mit gemischten Gefühlen dorthin gefahren bin, muss aber sagen das es ein toller Abend geworden ist.

Es wurde viel über die Schulzeit geredet und es war interressant zu erfahren was aus den Leuten von damals geworden.

... traurig war es zu erfahren wie viele der alten Bekannten aus der Schulzeit bereits verstorben sind.

Geplant ist es dieses Treffen nun alle 5 Jahre zu wiederholen, es würde mich freuen wenn das klappt.

Donnerstag, 27. Mai 2010

Man muss auch mal Lob aussprechen ...

Dieses Lob geht an den Kundenservice der Firma EHEIM.

Am Aussenfilter meines Aquariums war ein Teil gebrochen, ein Anruf dort und 24 Stunden war das Ersatzteil bei mir in der Post.

Das ist heute nicht mehr Selbstverständlich. Leider.


Der Fisch in meinen Quarantänebecken schwimmt übrigens noch immer vollkommen normal rum. Leider konnte ich ihn noch immer nicht beim fressen beobachten. Ich hoffe er nimmt bald wieder etwas zu sich.

Montag, 17. Mai 2010

Er schwimmt wieder !

5 Tage lang lag der Fisch nun flach auf dem Boden.
Ich wurde mehrfach aufgefordert das "arme" Tier doch endlich zu erlösen, worauf ich immer nur erwidern konnte: "Das Tier liegt zwar auf der Seite, zeigt aber keine typischen Zeichen von Unwohlsein ..."

Gut das ich den Fisch nicht getötet habe, denn seit heute morgen schwimmt er wieder vollkommen normal durch das Quarantänebecken.

Die Krise ist zwar noch nicht überstanden denn seit dem 8 Mai hat der Diskus nicht mehr gefressen und hat weissen Kot, doch ist dies nun eine deutliche Verbesserung.

Donnerstag, 13. Mai 2010

Patient kritisch !

Der Ärger im Aquarium nimmt kein Ende.

Der Marlboro Rote Diskus welcher als erster Krankheitssymptome zeigte lag heute früh flach auf dem Boden des Aquariums.

Da der Fisch noch normal atmete wurde er schnell ins Quarantänebecken überführt wo er nun flach auf dem Boden liegt. Da er aber noch normale Augenreflexe zeigt, normal atmet und die Flossen nicht klemmt sehe ich vorerst noch davon ab ihn zu "erlösen".

Im Quarantänebecken nutze ich Easy Life FFM und wechsele täglich Wasser, mehr kann ich ohne eine echte Diagnose leider nicht tun.

Das ist er:

Mittwoch, 12. Mai 2010

Weiterer Diskus verstorben !

Leider habe ich einen weiteren Verlust durch den Einsatz von Panakur zu verzeichnen. Einer meiner flächig roten Diskus der vor 3 Tagen das fressen eingestellt hat ist nun auch verstorben.

Es ist zum Haare raufen.

Einem weiteren Marlboro roten geht es immer schlechter und die restlichen fünf wirken zwar nicnt krank aber irgendwie "unwohl"

Natürlich habe ich noch immer das Medikament Panakur im Verdacht dies ausgelöst zu haben, nur finde ich dies noch immer unwahrscheinlich da es bereits von vielen Aquaristikern eingesetzt wurde. Eine verschlechterung der Wasserwerte durch die hohe Anzahl verstorbener Planarien käme noch in Frage, doch dies hätte ich beim kontrollieren der Wasserwerte eigentlich bemerken müssen.

Es bleibt ein Rätsel

Dies ist der leider verstorbene Fisch: